Zur Landkarte Bistum

Informationen

Gemeinden

In dieser Übersicht finden Sie alle Gemeinden / Ortschaften die zur Pfarrei Hl. Augustinus in Landau gehören.

Landau Heilig Kreuz

mehr Infos


Landau Christ König

mehr Infos


Landau St. Elisabeth

mehr Infos


Arzheim, Ilbesheim

mehr Infos


Godramstein

mehr Infos


Birkweiler, Siebeldingen

mehr Infos


Nußdorf

mehr Infos


Hochstadt, Essingen, Knöringen

mehr Infos


Bornheim, Dammheim

mehr Infos

Gemeinde St. Pirminius Godramstein

Gemeinde:

Godramstein wurde als „Godmarsteine“ 766 erstmals urkundlich erwähnt und war im hohen Mittelalter in Besitz des Klosters Hornbach, daher auch das Patrozinium des dortigen Klostergründers, des hl. Pirminius.

1556 gelangte Godramstein unter die protestantische Herrschaft Pfalz-Zweibrücken.

Zur Pfarrei Godramstein gehörten ab 1803 als Filialen Siebeldingen und Birkweiler.

Bis ... hatte Godramstein einen eigenen Pfarrer.
Mallersdorfer Schwestern wirkten von 1914 bis 1998 in der Kindererziehung und in der Krankenpflege.
Seit Pensionierung des letzten eigenen Pfarrers ist die Pfarrei Godramstein mit ihren Filialen Teil der Pfarreiengemeinschaft Heilig - Kreuz, Landau.
In der Gemeinde Godramstein leben zurzeit 897 Katholiken.

 Der hl. Pirminius (Fest am 3. November) lebte im ausgehenden 7. und in der ersten Hälfte des 8. Jh. Er stammte wahrscheinlich aus Südfrankreich.

Als Wandermönch, Bischof und Missionar gründete er zahlreiche Klöster am Oberrhein, unter anderem Reichenau und Hornbach, und hat so Anteil an der Festigung des christlichen Glaubens in unserer Heimat. Er starb 753 in Hornbach. Seine Gebeine befinden sich heute in Innsbruck.

Kirche (Kellereigasse)

Nachdem die Godramsteiner Kirche nach der Reformation und nach dem 30-jährigen Krieg den Protestanten zugesprochen worden war, wurde 1737 die katholische Kirche St. Margaretha gebaut.

Sie wurde 1960 von dem Godramsteiner Architekten August Peter wesentlich umgebaut und erweitert und dann wieder dem alten Pfarrpatron St. Pirminius geweiht.

In ihr befinden sich noch der barocke Margarethenaltar, die Kanzel und eine der 23 ältesten Orgeln der Pfalz aus dem frühen 18. Jh.

Auf dem Türmchen hängt die  Glocke  aus dem 19. Jh.

Pfarrheim St. Pirmin

Neben der Kirche, hinter dem ehemaligen Pfarrhaus aus dem Jahr 1756 befindet sich das Pfarrheim.

In Godramstein gibt es den Katholischen Kindergarten unter der Trägerschaft des Elisabethenvereins und eine Reihe aktiver Gruppierungen, so der

Caecilien-Verein (Donnerstags, 20 Uhr)

Flötengruppe, (für Kinder und Jugendliche, Leitung: Sr. Mathildis),

Pirminspatzen (Kinderchor, Kinder des Kindergartens und der Grundschule);
Singstunde Dienstags, 15 - 15.45 Uhr im Kindergarten; Leitung: Rudolf Peter

Krabbelgruppe Mittwochs, 15.30 Uhr im Kindergarten; Leitung: Fr. Weiß-Melber

und die Messdiener.

Ökumene
Jeden 1. Donnerstag im Monat treffen sich Frauen aller Konfessionen von 9 - 11 Uhr in den Pfarrheimen ihrer Gemeinden zum Frauenfrühstück.

Gottesdienste:
siehe Termine/Gottesdienste/Pfarrblatt aktuell

Anzeige

Anzeige