Eucharistie & Erstkommunion

"Tut dies zu meinem Gedächtnis!" Mit diesen Worten gab Jesus seinen Jüngern beim letzten Abendmahl einen Auftrag. Sie sollten dieses Mahl zu seinem Gedächtnis immer wieder feiern. Und er gab ihnen das Versprechen, dass er in der Gestalt des Brotes in ihrer Mitte ist und bleibt. Dieser Auftrag Jesu gilt auch heute noch, er gilt auch uns. Im Sakrament der Eucharistie, in der Kommunion, empfangen wir das "Brot der Erinnerung", begegnen wir Jesus selbst. Auf diese Begegnung bereiten sich unsere Kommunionkinder in den Wochen und Monaten vor der Erstkommunion intensiv vor.

Anbetung

Eucharistische Anbetung in unseren Gemeinden:

Heilig-Kreuz (Augustinerkirche),
täglich von 11 - 17 Uhr (sonntags und mittwochs ab 13 Uhr)
sowie Di, Do, Sa 9 - 10 Uhr an jedem 3. Samstag im Monat von 19 - 22 Uhr.
 

St. Georg, Arzheim:
sonntags von 10 - 11 Uhr, freitags von 15 - 18 Uhr
sowie am Herz-Jesu-Freitag (erster Freitag im Monat) nach der Abendmesse und donnerstags zuvor (Priesterdonnerstag) von 18 - 19 Uhr.

Christ-König, Landau:
am Herz-Jesu-Freitag nach der Abendmesse
 

Erstkommunion

Unsere Erstkommunionkinder werden vom Herbst ab auf den Empfang der Ersten Heiligen Kommunion vorbereitet.
Eine Gruppe von ehrenamtlichen Katecheten unterstützt die Seelsorger in diesem wichtigen Feld der Pastoral.
Wir laden vor den Sommerferien zur Anmeldung zur Erstkommunion ein.

Die Vorbereitung umfaßt den regelmäßigen Besuch der hl. Messe am Sonntag sowie die wöchentliche Gruppenstunde.
Diese beiden Elemente finden weitgehend vor Ort in den Gemeinden statt,
(sofern die Zahl der Kinder groß genug ist).
Es kommt eine Zahl von gemeinsamen Veranstaltungen aller Kommunionkinder unserer Pfarrei hinzu.